Der Campingplatz im italienischen Granit-Klettergebiet Val di Mello „Camping Paradiso“ wurde am 4. August diesen Jahres geschlossen vorgefunden. Laut des Personals des Konkurrenz-Platzes in Richtung Bagni di Masino erhielt der Besitzer keine neue Lizenz mehr für seinen Platz. Jedenfalls ist das Betreten des Geländes unter Strafandrohung verboten. Da der Campingplatz am Ende des befahrbahren Weges im Tal lag, verlängern sich die bisherigen kurzen Wege um die Strecke von Val-Masino bis zum Platz, also um ca. 30 Min. Dies ist jedenfalls in der Sommerperiode bis Ende August gegeben, da in diesem Zeitraum die Strasse ins Tal geschlossen ist. Es besteht jedoch ein Bus-Transfer für 2000.– Lire p.P. vom Parkplatz in Val-Masino. Weiter ist die Capanna Allievi-Hütte durch einen Lawinenschaden stark in Mitleidenschaft gezogen. Es bestehen deshalb nur noch ca. 20 Schlafplätze. Dies dürfte die Kletterer im Süd-Bergell interessieren. Weitere Informationen (allerdings nur in italienisch) unter www.valdimello.it