Delaney Miller gehört zu den absoluten Ausnahmeerscheinungen im Weltcupzirkus. Die 21-jährige Amerikanerin startet seit Jahren meist als Einzige (!) US-Athletin auf den Wettkämpfen rund um die Welt - primär in Europa.

Delaney Miller (c) Archiv Miller
Delaney Miller (c) Archiv Miller

Dabei sind für die Studentin Weltreisen, Jetlag & Co. fast „Alltag“ – der Einsatz enorm … doch mehrere Finalplatzierungen zeigen das gewaltige Potenzial, welches noch in ihr schlummert.

Erstmals in einem Audio-Podcast gelang es Interviewer Jürgen Reis im Januar 2016, die medial quasi „nicht existente“ amerikanische Staatsmeisterin zu interviewen.

  • Wie erlebte Sie ihre „Sportjugend“ und wie das Training in der „Kletterwelt des Plastiks“?
  • Wie gestaltet sie sich ein motivierendes Umfeld und wie wurde sie u.a. von Alex Puccios Mutter (Puccio ist seit Jahren DAS US-Aushängeschild im Boulderweltcup) gecoacht?
  • Wie ernährt sich das „Ultraleichtgewicht“ (1,62 / 45 kg) und wie gelang es ihr fast 2,5 kg (5 amerikanische Pfund) reine „Klettermuskulatur“ in einem Jahr, ohne Änderungen im Training, zuzulegen?
  • Welche Trainingsstrategien wendet sie an und wie gestaltet sie die 20 Wochentrainingsstunden, primär 100% spezifisch an der Kletter- und Boulderwand?
  • Last, but not least:
    Wie fühlt es sich an, bei „Psicoblock-Masters Wettkämpfen“, die die kühne Athletin mehrfach erfolgreich absolvierte, über 25 Meter (!) ohne Seil im „Duell“ gegen andere zu klettern?

Alle Antworten live on tape inkl. Kletterprofi Sven Albinus UND XL-Gewinnspiel in Vor- und Abspann!

Powerquest Podcast: Delaney Miller