Bei der diesjährigen Veranstaltung auf der ispo Winter 2006 wurde Klettern erstmals im Rahmen eines offiziellen Teamwettkampfes präsentiert. Dabei bestand ein Team aus zwei Teilnehmern, die jeweils zwei Disziplinen bestritten: Sportklettern und Speed.

Alle
Teams (auch Mixed-Teams) wurden in einer Gesamtwertung geführt,
die Ergebnisse beider Disziplinen gingen in die Wertung ein: gesucht
wurden also gute Allrounder, die vor allem gut Speed-Klettern
können, da auch beim Sportklettern die Zeit zählte.
 
Als
Fazit lässt sich folgendes sagen: Klettern kann sehr gut als
Teamsport organisiert werden. Ein paar Modusänderungen sollte man
aber durchführen, insbesondere müsste der technische Aufwand
erhöht werden, aktuelle Zwischenergebnisse den Zuschauern
transparent darzustellen. Und letztendlich sollte man eine Lösung
finden, wenn deutlich weniger Damen als Herren oder umgekehrt
mitmachen, da dann die Ergebnisse der kleineren Gruppe
überproportional in die Gesamtwertung eingehen.
 
Sieger
Gewonnen haben das Team Juliane Wurm/Jonas Baumann vor Lisa Knoche und Aric Merz. Dritte wurde das reine Herren-Team der Brüder Daniel und Markus Jung.
Das
Speed-Ergebnis wurde im Rahmen eines offiziellen Deutschen Speedcups
ermittelt, dessen Wertung in die Deutsche Speed-Meisterschaft eingeht.

Die Damenkonkurrenz gewann hier Lisa Knoche (Freising) vor Juliane Wurm (Dortmund). Bei den Herren sprintete Jonas Baumann (Dortmund) am schnellsten die Wand hoch, Zweiter wurde Johannes Lau (Frankenthal). Das kleine Finale um Platz Drei ging an Stefan Danker (Landshut) vor Aric Merz (Schwäbisch Gmünd).
 
ISPO
Die ispo
Winter war wiederum ein guter Rahmen für einen diesmal eher
experimentellen Wettkampf. Der langjährigen Kooperation DAV-Messe
München kann daher ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden. Pantarai stellte die Kletterwand zur Verfügung, so dass auch diese Kooperation erfolgreich in ein weiteres Jahr geht.

Durch die Medienpartnerschaften mit xnx, climbing.de und klettern
wird über die Veranstaltung auf der ispo Winter und die weiteren
events des Jahres 2006 informiert und geschrieben. Filmmaterial und
Interviews finden sich insbesondere bei xnx. Ergebnisse im offiziellen
Kalender.

Siehe auch:
www.alpenverein.de
www.digitalrock.de