Am Ende einer langen Weltcupsaison überzeugte Österreichs Kletternationalteam beim Weltcupfinale der Vorstieg-Kletterer in Barcelona erneut und sorgte auch im letzten Weltcupbewerb der Saison 2011 für rot-weiß-rote Erfolgsmeldungen.

Leadweltcup 2011 in Barcelona: Angela Eiter

Dreifach-Weltmeisterin Angela Eiter beendete die Saison so, wie sie sie begonnen hat. Mit einem Sieg! Österreichs Shooting-Star Jakob Schubert feierte mit Platz zwei beim Weltcupfinale einen gelungenen Saisonabschluss und freute sich gemeinsam mit dem gesamten Team über den Sieg in der Nationenwertung!

Fotostrecke: Leadweltcup 2011 in Barcelona

Fotos: © Heiko Wilhelm (OeWK)

Barcelona (ESP): Für Jakob Schubert war die Reise zum Weltcupfinale nach Barcelona eine Besondere. Einerseits, weil er als vorzeitig feststehender Gesamtweltcupsieger ohne Druck den letzten Bewerb in Angriff nehmen konnte und andererseits weil Schubert seinen ersten Gesamtweltcupsieg in der Stadt seines Lieblingsclubs, des FC Barcelona, feiern durfte. Doch bevor Schubert Sonntag Abend zu später Stunde mit dem Team feiern konnte, zeigte er erneut, warum er verdientermaßen Gesamtweltcupsieger wurde.

In einem spannenden Duell mit seinem spanischen Dauerrivalen Julian Ramon Puigblanque musste sich Schubert im abendlichen Finale nur um einen Zug geschlagen geben und beendete die Saison mit einem zweiten Platz. Platz drei ging in Barcelona an den Japaner Sachi Amma.

Für Junioren-Europameister Mario Lechner lief es mit Platz 18 beim Weltcupfinale in Barcelona nicht nach Wunsch. Dennoch konnte sich Lechner in seiner ersten kompletten Saison in der allgemeine Klasse den starken zehnten Platz in der Weltcup-Gesamtwertung sichern.

ÖWK-Damen angeführt von Angela Eiter erneut überzeugend

Nicht erst seit der diesjährigen Kletter-WM in Arco (fünf Österreicherinnen unter den Top-7) weiß die internationale Konkurrenz um die mannschaftliche Stärke der Österreicherinnen Bescheid. Dennoch gelang es vier Österreicherinnen (Eiter Angela, Ernst Johanna, Schranz Christine, Posch Katharina) beim Weltcupfinale den Einzug in das Finale der besten acht Damen zu erreichen.

Mit einer überragenden Leistung beendete im Finale Angela Eiter die Weltcupsaison 2011 so wie sie sie vor viereinhalb Monaten in Chamonix (FRA) begonnen hat, nämlich mit einem Sieg. Da neben Eiter auch noch die Koreanerin Jain Kim und die Slowenin Mina Markovic alle Routen top steigen konnten, gab es drei ex aequo Erstplatzierte.

Mit Platz vier beim Saisonabschluss stellte Johanna Ernst ihre aufsteigende Form erneut unter Beweis und deutete mehr als nur an, dass mit ihr in der nächsten Saison wieder zu rechnen sein wird. Christine Schranz sicherte sich mit Platz sieben in Barcelona noch den hervorragenden achten Platz im Gesamtweltcup. Jungstar Katharina Posch kam in Barcelona zwar nicht über Platz acht hinaus, hatte aber mit dem sensationellen fünften Rang im Gesamtweltcup mehr als genug Grund zum Feiern!

Stimmen zum Bewerb:

Angela Eiter:
"Der Sieg zum Abschluss der Saison ist natürlich schön. Es war eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen. Vom WM-Titel bis zur längeren Verletzungspause war heuer alles dabei."

Jakob Schubert:
"Platz zwei zum Saisonabschluss ist perfekt. Die Trophäe für den Gesamtweltcupsieg in Barcelona überreicht zu bekommen taugt mir als Barcelona-Fan taugt mir voll!"

Teamcoach Heiko Wilhelm:
"Wenn man selber weiß, wie viele Entbehrungen im Spitzensport notwendig sind um erfolgreich zu sein, dann freut es einen umso mehr, wenn auch noch am Ende einer langen und intensiven Saison Erfolge eingefahren werden. Ich möchte mich bei allen bedanken, die diese außergewöhnliche Saison ermöglicht haben. Bei den Trainern, Betreuer, Funktionären, Sponsoren und natürlich bei den Athleten selbst. Jetzt heißt es erst einmal feiern, regenerieren und die Akkus für das WM-Jahr 2012 aufzuladen!" Leadweltcup 2011 in Barcelona

Ergebnis Herren
1. JULIAN PUIGBLANQUE, Ramón, ESP
2. SCHUBERT, Jakob, AUT
3. AMMA, Sachi, JPN
4. ROMAIN, Manuel, FRA
5. MCCOLL, Sean, CAN
6. TAUPORN, Thomas, GER
7. MIN, Hyunbin, KOR
8. BECAN, Klemen, SLO

Ergebnis Damen
1. EITER, Angela, AUT
1. KIM, Jain, KOR
1. MARKOVIC, Mina, SLO
4. ERNST, Johanna, AUT
5. VIDMAR, Maja, SLO
6. BRUMAGNE, Mathilde, BEL
7. SCHRANZ, Christine, AUT
8. POSCH, Katharina, AUT

Gesamtweltcup 2011

Ergebnis Herren
1. SCHUBERT, Jakob, AUT
2. JULIAN PUIGBLANQUE, Ramón, ESP
3. AMMA, Sachi, JPN
4. ROMAIN, Manuel, FRA
5. DESGRANGES, Romain, FRA
6. MCCOLL, Sean, CAN
7. TAUPORN, Thomas, GER
8. MIN, Hyunbin, KOR
9. SUPPER, Gauthier, FRA
10. LECHNER, Mario, AUT

Ergebnis Damen
1. MARKOVIC, Mina, SLO
2. KIM, Jain, KOR
3. VIDMAR, Maja, SLO
4. EITER, Angela, AUT
5. POSCH, Katharina, AUT
6. ERNST, Johanna, AUT
7. CHERESHNEVA, Yana, RUS
8. SCHRANZ, Christine, AUT
9. DURIF, Charlotte, FRA
10. CIAVALDINI, Caroline, FRA

Nationenwertung
1. AUT, Austria
2. FRA, France
3. SLO, Slovenia
4. KOR, Korea
5. JPN, Japan
6. ESP, Spain
7. RUS, Russian Federation
8. GER, Germany
9. CAN, Canada
10. USA, United States of America