Michi Wohlleben gelingt die erste freie Begehung von "Hystrix" (MSL 8a+)

Eigentlich sollte es nur gemütlich nach Sizilien gehen, um noch etwas Sonne mitzunehmen, bevor es am 12.November wieder für einen Monat nach Patagonien geht, aber dann hat es ihn doch in den Fingern gejuckt.

Fotostrecke: Michi Wohlleben in Hystrix (MSL 8a+)

Fotos: © Hans Hornberger, Archiv Michi Wohlleben

Sein Spezl Matteo Giglio hatte ihm seine Mehrseillängentour empfohlen, die er zwar erstbegangen, aber nicht frei hatte klettern können.

Michi Wohlleben berichtet:

Ja und ich dachte mir, ich versuchs mal. Die 5.Seillänge konnte Matteo nicht klettern und hat sie auf ca. 8b geschätzt. Ich hab's mir dann angeschaut, zuerst gedacht, dass es überhaupt nicht geht aber dann eine schöne Lösung gefunden, anschließend zwei Urlaubstage eingeschoben und dann komplett Rotpunkt geklettert. Das ist eine richtig coole Route im sizilianischem Landesinneren direkt bei Corleone (Rocca Busambre). Bisschen technische Kletterei, aber Wahnsinnsfels.

Am 07.10.2012 konnt ich mir dann die 1. freie Begehung von "Hystrix" (8a+/200m) sichern.

Mein Bewertungsvorschlag
1.Sl. 7b
2.Sl. 6c+
3.Sl. 7c
4.Sl. 8a
5.Sl. 8a+
6.Sl. 7b
7.Sl. 7c