Motiviert für intensive Kletter- und Bouldertage am Peilstein oder in der Wachau mit dem Team von risk'n'fun der Österreichischen Alpenvereinsjugend? Dann am besten gleich noch zu einem der folgenden Klettertermine anmelden.

risk'n'fun startet in den Klettersommer 2016 (c) Heli Düringer
risk'n'fun startet in den Klettersommer 2016 (c) Heli Düringer

Von 06.-10.07.2016 folgt der nächste Termin am Peilstein, im August geht es dann in der Wachau von 11.-15.08.2016 weiter.

risk’n’fun KLETTERN richtet sich an alle Kletterer ab 16, die bereits eigene Erfahrungen gesammelt haben, in der Halle im 5. Schwierigkeitsgrad vorsteigen und die nun an sportartspezifischer und persönlicher Weiterbildung interessiert sind.

Einsatz von Expressen, Vorsteigen, Routen finden, Kommunikation mit Seilpartnern, Risiken einschätzen, Standplatzbau, Stürzen ins Seil, dynamisch Sichern, Abspringen und Spotten sind dabei einige der Themengebiete.

Genügend Zeit zum Klettern und Bouldern an perfekten Locations mit Gleichgesinnten, gepaart mit der Arbeitsweise von risk’n’fun machen die Termine für TeilnehmerInnen und Teamer immer wieder zu einem Highlight. Aber auch routinierte Kletterer und Kletterinnen finden bei den Kursen wertvolle Inputs zu Kletter- und Sicherungstechniken.

Video: Alpenvereinsjugend risk’n’fun Klettern

Mit risk’n’fun in die Mehrseillänge

Im September wird es für all jene interessant, die sich an das Thema Mehrseillängen wagen wollen. Hier geht es unter anderem um die richtige Kommunikation in der Seilschaft und den Umgang mit Höhe.

Ebenso wird thematisiert, was sich bei Seil- und Sicherungstechnik ändert wenn die gesamte Seilschaft vom Boden abhebt.

Von 07.-11-9. geht es gemeinsam mit den Bergführern vom risk’n’fun Team ins Grazer Bergland, um an zahlreichen, gut eingerichteten Plaisirrouten zu üben.

www.risk-fun.com