Am 9. April startet das deutsche Höhenbergsteigerpaar Alix von Melle und Luis Stitzinger (Höhenkirchen bei München) zu ihrer nächsten Achttausender-Expedition.

Alix von Melle und Luis Stitzinger auf dem Gipfel des Broad Peak, 8051m, den sie im Sommer 2011 erfolgreich erstiegen haben Fünf Gipfelerfolge auf den höchsten Bergen der Welt sind dem Ehepaar bereits ohne die Verwendung von künstlichem Sauerstoff geglückt (Cho Oyu, Gasherbrum II, Nanga Parbat, Dhaulagiri und Broad Peak). Nun ist der Manaslu ihr Ziel, mit 8163 Metern der achthöchste Berg der Erde.

Er liegt im Mansiri Himal in Westnepal, der Name stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "Berg des Geistes". Im deutschen Sprachraum ist der Manaslu relativ bekannt durch viele, auch schon historische, Expeditionen und die beliebte Trekking-Umrundung des Berges.

Zusammen mit Rainer Jäpel (Dresden), Saskia Sippel (Sachsenkam) und Christian Ranke (Assling) wollen die beiden Bergsteiger ohne Hilfe von Hochträgern und künstlichen Sauerstoff den Gipfel über die Nordostflanke bis Ende Mai erreichen.

Anschließend wird die erste vollständige Skibefahrung des Berges anvisiert. Der Verlauf der Expedition kann auf www.goclimbamountain.de im "Expeditionstagebuch Manaslu" mitverfolgt werden.