ADVERTORIAL

Klettern ist Kopfsache – nachzulesen in der neuen »Climb!«

Climb!Wer besser klettern will, braucht mehr Kraft. „Falsch!“, sagt der Psychologe und Kletterer Dr. Martin Schwiersch. Bei den meisten Kletterern steckt das größte Potential nämlich im Kopf. Man muss nur wissen, wie man es ausschöpft. Das erklärt er ausführlich in der neuen Ausgabe von »Climb! Klettern drinnen und draußen«, die am Mittwoch, den 18. Oktober an den Kiosk kommt.

Für Hallenkletterer hat »Climb!« Seile getestet und beantwortet die Frage: »Welches Seil passt zu wem?«. Neu ist die Rubrik »Medizin & Fitness«, die mit dem Thema »Richtig tapen – aber wie?« startet. Daneben werden wie gewohnt Hallen, Klettergebiete und Persönlichkeiten aus der Szene vorgestellt. Promi-Kletterer wie Alex Huber, Marietta Uden und Toni Lamprecht stellen ihre Lieblings-Klettergebiete für den Winter vor.

Es gibt Personality-Geschichten über »Wunderkind« David Lama und Ines Papert, die als erste Frau den X. Grad an der Großen-Zinne-Nordwand geklettert ist. Im Detail wird das Gaswerk Zürich, Europas größte Kletterhalle vorgestellt. Kurzporträts gibt es von Bronx Rock in Wesseling und der Kletterbox in Ravensburg.

„Draußen“ hat sich die »Climb!«-Redaktion an der Lorsbacher Wand bei Frankfurt, im Frankenjura und im Elbsandsteingebirge umgeschaut. Und schließlich gibt es News aus der Kletterszene und viele weitere Tipps zum richtigen Klettern.

CLIMB! 4/2006 erscheint am 18. Oktober 2006
88 Seiten inklusive vier Routenkarten zum Heraustrennen
Preis: 4,90 EUR

Download:
Inhaltsverzeichnis (PDF)

Siehe auch:
www.climb-magazin.de