Es gibt sogar noch mehr neue Alpinkletterführer in meinem Shop, die ich euch gerne vorstellen würde.


Wetterstein Süd

Hier geht es zur Bestellung

Wetterstein Süd & Mieminger Kette

Lange Jahre galt das Schüsselkar als Synonym für die Wetterstein Südseite, und natürlich ist die Wandflucht über der Leutasch immer noch die Perle des Gebiets. Aber auch andere Ecken des Wettersteins haben inzwischen zu funkeln begonnen. Die Ehrwalder Gebiete und die Klettermöglichkeiten in der Mieminger Kette machen die knappe Hälfte des neuen Führers aus.

Für Kletterer aus dem Allgäu und dem Augsburger/Ulmer Raum eine echte Alternative zu den sattsam bekannten Zielen in den Tannheimern. Der Führer kommt natürlich komplett in Farbe und im bewährten Topokartensystem.

Fakten

Wetterstein Süd & Mieminger Kette
Bernd Eberle, Karlheinz Grübler, Barbara Pöll
2. Auflage 2007.
256 Seiten
60 Topokarten
115 x 185 mm
EUR 24,80


Wilder Kaiser Band 1

Hier geht es zur Bestellung

Wilder Kaiser Band 1: Niveau 3 bis 6

Lange Zeit war es still um die Wände im Wilden Kaiser. Dies hat sich mit dem ersten Teil unseres auf zwei Bände angelegten Kaiserführerwerks jedoch rasch geändert. Markus Stadler hat von den hüttennahen Klettergärten über die modernen Sportkletterrouten bis zu den alpinen Klassikern alles versammelt, was im Bereich der so genannten „Genussklettereien“ Rang und Namen hat – von A wie Ackerlspitze bis Z wie Zettenkaiser.

Unseren sonst üblichen Ansatz, größere Gebirgsgruppen räumlich in zwei Bände zu unterteilen, haben wir im Kaiser zugunsten einer schwierigkeitsmäßigen Aufteilung verworfen. Die eine Seite der Steinernen Rinne im Band 1, die andere Seite im Band 2 – das wollten wir – und sicher auch ihr – nun wirklich nicht. Das Schwierigkeitsniveau des Führers reicht bis zu den klassischen Fleischbankrouten (SO-Wand und „Dülfer“), die frei geklettert im Bereich des sechsten Grads liegen, der Schwerpunkt liegt im Schwierigkeitsbereich 4 und 5.

Fakten

Wilder Kaiser Band 1: Niveau 3 bis 6
Markus Stadler
2. Auflage 2005,
204-seitiges Heft
48 Topokarten
115 x 185
EUR 19,80


Wilder Kaiser Band 2

Hier geht es zur Bestellung

Wilder Kaiser Band 2: Niveau 6 bis 10

Der zweite Band unseres Kaiserführers wendet sich an die extremen Kletterer und nennt sich im Untertitel programatisch „Wilder(er) Kaiser“. Markus Stadler hat von den hüttennahen Klettergärten über die modernen Sportkletterrouten bis zu den alpinen Klassikern alle lohnenden Routen zusammengefasst und detailliert beschrieben.

Das Schwierigkeitsniveau der beschriebenen Routen reicht von der frei gekletterten klassischen Totenkirchl-West (6+) bis zu „Des Kaisers neue Kleider“ (10+). Ein Anliegen von Autor und Verlag war auch die längst überfällige vollständige und aktuelle Beschreibung aller Routen an der Fleischbank Ostwand.

Die beiden im Band 1 beschriebenen Klassiker sind deshalb auch im Band 2 enthalten. Für die wilderen Kaiserkletterer Pflichtlektüre.

Fakten

Wilder Kaiser Band 2: Niveau 6 – 10
Markus Stadler
1. Auflage 2004,
224-seitiges Heft
56 Topokarten
115 x 185
EUR 19,80


Siehe auch:
Neu im Shop: Alpinkletterführer Rofan, Valsertal und Lechtaler Alpen