The [im]possible build: 4 climbing walls in 72 hours (c) Walltopia

[VIDEO] The [im]possible build: 4 climbing walls in 72 hours

The 2016 World Climbing Championship in Paris was a spectacular event with 386 competitors from 53 countries and thousands of viewers both live and online.
Adam Ondra (c) Tommy Chandler

Adam Ondra: School is out and the Dawn Wall is calling

Black Diamond Ambassador Adam Ondra admits that there’s one major hole in his climbing resume. "I’m a little ashamed that I haven’t been to Yosemite yet," he told BD. But that’s about to change.
Jakob Schubert bei der Kletter-WM 2016 in Paris (c) KVÖ/E. Holzknecht, M. Liebhaber

Kletter-WM 2016: Gute Bilanz für das Deutsche Team

Fünf Tage lang kämpften die besten Kletterer der Welt in Paris um die Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Bouldern und Speed. Das Team des Deutschen Alpenvereins erzielte vor allem in der Paraclimbing-Weltmeisterschaft sehr gute Platzierungen.
Finale der Boulder-WM 2016 in Slow Motion (c) FFME

[VIDEO] Finale der Boulder-WM 2016 in Slow Motion

Erlebe in dem Video der FFME noch einmal Highlights aus dem Herren-Finale der Boulderweltmeisterschaft 2016 in "Slow Motion" - die Stärke, die Leistung und das Schauspiel.
Kletter-WM 2016

Kletter-WM 2016: Showdown der Welt-Kletterelite in Paris

Die größte Kletterveranstaltung des Jahres beginnt am 14.09.2016 in Paris: An fünf Tagen treten die besten Kletterer der Welt im Kampf um den Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Speed und Bouldern gegeneinander an. Gleichzeitig werden die Paraclimbing-Weltmeisterschaften in der französischen Hauptstadt ausgetragen.
9th IFSC Annual Plenary Assembly beyond the 2020 dream

9th IFSC Annual Plenary Assembly beyond the 2020 dream

At the 9th IFSC Annual Plenary Assembly, the President of the International Federation of Sport Climbing (IFSC), Marco Maria SCOLARIS, and the President of the Fédération Française de la Montagne et de l'Escalade (FFME), Pierre YOU, unveiled the goals of Sport Climbing and the IFSC in 2014.
Thomas Tauporn wird Vizeweltmeister in der Overall-Wertung

Thomas Tauporn wird Vizeweltmeister in der Overall-Wertung

In diesem Jahr wurden in Paris die Weltmeister im berühmten Palais Omnisport in Bercy gekürt werden - eine bessere Arena hätten die Veranstalter wohl kaum finden können und so war die Weltmeisterschaft mit zwei ausverkauften Finaltagen und jeweils 7000 Zuschauern eine tolle Werbung für den Klettersport.
Jakob Schubert holt sich mit dem "Fight seines Lebens" WM-Gold im Vorstieg

Jakob Schubert holt sich mit dem „Fight seines Lebens“ WM-Gold im Vorstieg

Jakob Schubert hat sich im ausverkauften Pariser Palais Omnisport vor neuntausend frenetischen Fans seinen Traum vom WM-Gold erfüllt. Wie von einem anderen Stern kletterte Schubert die Finalroute bis kurz unter das Top und krönte sich mit Ansage zum ersten Österreichischen Weltmeister überhaupt im Sportklettern.
Anna Stöhr rundet eine perfekte WM für den ÖWK mit Boulder-Bronze ab

Anna Stöhr rundet eine perfekte WM für den ÖWK mit Boulder-Bronze ab

Anna Stöhr konnte im Boulderfinale der Damen zwar ihren WM-Titel nicht verteidigen, dennoch holte sie mit Bronze beim sechsten Großereignis hintereinander eine Medaille.
Angela Eiter mit viertem Weltmeistertitel endgültig im Kletterolymp

Angela Eiter mit viertem Weltmeistertitel endgültig im Kletterolymp

Mehr als 9.000 Zuseher im Hexenkessel des Palais Omnisport de Paris waren am Samstag Abend staunende Augenzeugen als Angela Eiter einmal mehr Geschichte im Sportklettern schrieb. Mit dem Gewinn des Weltmeistertitels im Vorstieg der Damen steigt Eiter endgültig in den Kletterolymp auf. Als erste Athletin weltweit darf sich Eiter ab sofort vierfache Weltmeisterin nennen.
WM-Silber im Bouldern  für Kilian Fischhuber

WM-Silber im Bouldern für Kilian Fischhuber

Kilian Fischhuber erfüllte sich im Boulderfinale der Herren seinen Traum von der erhofften zweiten WM-Medaille, auf die er seit 2005 vergeblich warten musste.
OeWK Boulder-Damen setzen starken WM-Auftakt fort

OeWK Boulder-Damen setzen starken WM-Auftakt fort

Auch der zweite Tag der Kletter-WM in Paris verlief aus Österreichischer Sicht höchst erfreulich. Nachdem bereits gegen Mittag feststand, dass Jakob Schubert und Mario Lechner das Halbfinalticket im Vorstieg in der Tasche haben, boulderten am Nachmittag gleich drei ÖWK Damen ins WM-Halbfinale.
Schubert und Lechner klettern überzeugend ins WM-Halbfinale

Schubert und Lechner klettern überzeugend ins WM-Halbfinale

Jakob Schubert und Mario Lechner knüpften heute Mittag bei der IFSC Kletter-WM 2012 da an, wo Österreichs Kletterdamen gestern im Vorstieg aufgehört haben.
OeWK-Damenteam schafft geschlossen den Halbfinaleinzug der WM 2012 im Vorstieg

OeWK-Damenteam schafft geschlossen den Halbfinaleinzug der WM 2012 im Vorstieg

Österreichs Kletterdamen haben sich in der Vorstieg-Qualifikationsrunde der Kletter-WM 2012 keine Blöße gegeben. Angeführt von der amtierenden Weltmeisterin Angela Eiter und Ex-Weltmeisterin Johanna Ernst, die beide ihre Qualifikationsgruppen für sich entscheiden konnten, überzeugten auch Magdalena Röck, Christine Schranz, Barbara Bacher und Katharina Posch.

TIPP DER REDAKTION

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019 (c) Patrick Schwienbacher

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019

Seit rund zwei Wochen ist der Eisturm Rabenstein für das Publikum geöffnet. Mit großem Erfolg, denn während der Feiertage rund um Weihnachten und Neujahr nutzten sehr viele Eiskletterer aus dem gesamten Alpenraum die Möglichkeit, im hinteren Passeiertal sicher auf Eis klettern zu können.

PRODUKTE

'Tod an der Alpspitze' von Irmgard Braun (c) Bergverlag Rother

Buchvorstellung: „Tod an der Alpspitze“ von Irmgard Braun

Ihr Leben ist ziemlich perfekt: Seit einem Jahr ist Jana mit Bruno verheiratet. Durch ihn hat sie die Berge kennengelernt, inzwischen klettert sie begeistert. Zwar arbeitet sie weiterhin als Grafikerin, doch sein Erfolg als Geschäftsmann ermöglicht es ihr, häufig ihrer Leidenschaft nachzugehen.

PANORAMA

150 Jahre DAV: Erste Infos zum Jubiläumsjahr 2019 (c) Deutscher Alpenverein

Drei große DAV-Themen für 2019: Mountainbike, #climbtotokyo, #unserealpen

Für den DAV steht das Jahr 2019 ganz im Zeichen des seines 150. Geburtstages. Große anstehende Themen gibt es darüber hinaus freilich trotzdem. In den Bereichen Mountainbiken, Wettkampfklettern und Naturschutz hat der DAV bereits im letzten Jahr große Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die in diesem Jahr fortgesetzt werden.