Paris

Paris

The [im]possible build: 4 climbing walls in 72 hours (c) Walltopia

The 2016 World Climbing Championship in Paris was a spectacular event with 386 competitors from 53 countries and thousands of viewers both live and online.

Adam Ondra (c) Tommy Chandler

Black Diamond Ambassador Adam Ondra admits that there’s one major hole in his climbing resume. "I’m a little ashamed that I haven’t been to Yosemite yet," he told BD. But that’s about to change.

Jakob Schubert bei der Kletter-WM 2016 in Paris (c) KVÖ/E. Holzknecht, M. Liebhaber

Fünf Tage lang kämpften die besten Kletterer der Welt in Paris um die Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Bouldern und Speed. Das Team des Deutschen Alpenvereins erzielte vor allem in der Paraclimbing-Weltmeisterschaft sehr gute Platzierungen.

Finale der Boulder-WM 2016 in Slow Motion (c) FFME

Erlebe in dem Video der FFME noch einmal Highlights aus dem Herren-Finale der Boulderweltmeisterschaft 2016 in "Slow Motion" - die Stärke, die Leistung und das Schauspiel.

Kletter-WM 2016

Die größte Kletterveranstaltung des Jahres beginnt am 14.09.2016 in Paris: An fünf Tagen treten die besten Kletterer der Welt im Kampf um den Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Speed und Bouldern gegeneinander an. Gleichzeitig werden die Paraclimbing-Weltmeisterschaften in der französischen Hauptstadt ausgetragen.

9th IFSC Annual Plenary Assembly beyond the 2020 dream

At the 9th IFSC Annual Plenary Assembly, the President of the International Federation of Sport Climbing (IFSC), Marco Maria SCOLARIS, and the President of the Fédération Française de la Montagne et de l'Escalade (FFME), Pierre YOU, unveiled the goals of Sport Climbing and the IFSC in 2014.

Thomas Tauporn wird Vizeweltmeister in der Overall-Wertung

In diesem Jahr wurden in Paris die Weltmeister im berühmten Palais Omnisport in Bercy gekürt werden - eine bessere Arena hätten die Veranstalter wohl kaum finden können und so war die Weltmeisterschaft mit zwei ausverkauften Finaltagen und jeweils 7000 Zuschauern eine tolle Werbung für den Klettersport.

Jakob Schubert holt sich mit dem "Fight seines Lebens" WM-Gold im Vorstieg

Jakob Schubert hat sich im ausverkauften Pariser Palais Omnisport vor neuntausend frenetischen Fans seinen Traum vom WM-Gold erfüllt. Wie von einem anderen Stern kletterte Schubert die Finalroute bis kurz unter das Top und krönte sich mit Ansage zum ersten Österreichischen Weltmeister überhaupt im Sportklettern.

Anna Stöhr rundet eine perfekte WM für den ÖWK mit Boulder-Bronze ab

Anna Stöhr konnte im Boulderfinale der Damen zwar ihren WM-Titel nicht verteidigen, dennoch holte sie mit Bronze beim sechsten Großereignis hintereinander eine Medaille.

Angela Eiter mit viertem Weltmeistertitel endgültig im Kletterolymp

Mehr als 9.000 Zuseher im Hexenkessel des Palais Omnisport de Paris waren am Samstag Abend staunende Augenzeugen als Angela Eiter einmal mehr Geschichte im Sportklettern schrieb. Mit dem Gewinn des Weltmeistertitels im Vorstieg der Damen steigt Eiter endgültig in den Kletterolymp auf. Als erste Athletin weltweit darf sich Eiter ab sofort vierfache Weltmeisterin nennen.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

7 x 8.000: Erfolg am Manaslu für Alix von Melle und Luis Stitzinger (c) Archiv von Melle, Stitzinger

Mit dem Manaslu (8.163 m) gelingt dem deutschen Bergsteigerehepaar Alix von Melle (46) und Luis Stitzinger (48) ihr siebter Achttausendergipfel ohne Verwendung von künstlichem Sauerstoff - und das in einem Jahr, in dem die Sperrung Tibets abermals für einen Massenansturm am nepalesischen Berg sorgte.