Ab sofort kann man sich für das Sommerprogramm "Freunde Treffen" der Alpenvereinsjugend anmelden. Sommercamps, Bergferien, Umweltbaustellen und Pressepraktika versprechen Spaß, Action, neue Freundschaften, jede Menge frische Luft und den einen oder anderen Gelsenstich.

Mit der Alpenvereinsjugend in die Ferien (c) Alpenvereinsjugend/Helmut Düringer
Mit der Alpenvereinsjugend in die Ferien (c) Alpenvereinsjugend/Helmut Düringer

Sommercamps

Sich zusammen beim Nachtgeländespiel gruseln, Wälder erkunden, Berggipfel erklimmen und sich beim Mountainbiken, Canyoning oder Klettern auspowern. Abends gemütlich beim Lagerfeuer sitzen, Marshmallows grillen und Werwolf spielen. Bei einer so großen Auswahl an Camps fällt es fast schwer, sich zu entscheiden.

Bergferien

Die Bergferien sind ein gemeinsames Angebot der Alpenvereine in Österreich (ÖAV), Deutschland (DAV) und Südtirol (AVS). Sie sind wochenweise buchbar und perfekt um sich vom stressigen Schul- und Arbeitsalltag zu erholen. Insgesamt 14 Hütten bieten preisgünstige Urlaube mit Programm für Familien mit Kindern ab vier Jahren an. Je nach Standort gibt es auf jeder Hütte etwas anderes zu erleben. Fest steht, dass es sowohl für die Kinder wie auch für die Erwachsenen bestimmt nicht langweilig wird.

Umweltbaustellen

„Handeln, nicht nur reden!“, lautet das Motto auf den Umweltbaustellen, wo Wege befestigt, Bäume gepflanzt oder Erosionsstellen begrünt werden. Eine Woche lang packen 16 bis 30-jährige freiwillig mit an und helfen der Natur mit einem konstruktiven Beitrag. Den Kaiserschmarrn am Ende des Tages hat man sich dann redlich verdient.

P.U.L.S.-Pressepraktikum

Ganz im Zeichen von „Presse.Umwelt.Leben.Sommer“ kann man beim P.U.L.S.-Pressepraktikum wertvolle Berufserfahrung sammeln und unvergessliche Momente in den Bergen erleben. Bei einem Starterworkshop bekommt man erste Einblicke in das Handwerk und im Sommer wird live von einer Umweltbaustelle oder einem Bergwaldprojekt berichtet.

www.freunde-treffen.at