Grönland

Grönland

Leo Holding auf neuem Terrain: 1.000 Meilen mit dem Snowkite quer durch Grönland (c) Berghaus

Am 6. Mai ist der britische Abenteurer und Berghaus-Athlet Leo Houlding zu einer neuen Expedition aufgebrochen. Diesmal auf ungewohntem Terrain: Mit dem Snowkite 1.000 Meilen quer durch Grönland von Kangerlussuaq im Südwesten nach Qaanaaq, einer der nördlichsten Städte der Welt.

Leo Houlding und Team durchsteigen die Mirror Wall in Grönland (c) Berghaus, Matt Pycroft, Coldhouse Collective

Leo Houlding, britischer Bergsteiger und Berghaus-Athlet, gelang auf einer Expedition vom 25. Juni bis 28. Juli 2015 gemeinsam mit seinem Team - Joe Möhle, Matt Pickles, Matt Pycroft und Waldo Etherington - die Erstbesteigung der Nordwestwand der 1.200 Meter hohen Mirror Wall in Grönland.

Kletterexploit in Südgrönland 2015 (c) Silvan Schüpbach, Bernadette Zak

Freiklettern an der 1200m hohen Westwand des Ulamertorsuaq war das Ziel von Silvan Schüpbach und Bernadette Zak aus Thun. Die nie wiederholte und sehr anspruchsvolle Artif Route Piteraq wollten die beiden komplett frei klettern.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Jakob Schubert auf dem Weg zu seinem ersten Weltcup-Sieg 2017 (c) KVÖ/Heiko Wilhelm

In der Wiege des Wettkampfkletterns schlugen die österreichischen Kletter-Asse im Leadweltcup zu: Jakob Schubert eroberte vor dem tschechischen Spitzenkletterer Adam Ondra in Arco seinen ersten Weltcupsieg in dieser Saison.