Johanna Holfeld beim Deutschen Leadcup 2016 in Neu-Ulm (c) Marco Kost

Johanna Holfeld und Ruben Firnenburg sind die Deutschen Meister im Lead 2016

Der letzte von drei Deutschen Leadcups in dieser Saison wurde am Sonntag im Neu-Ulmer sparkassendome ausgetragen. Als Gesamtsieger der nationalen Wettkampfserie wurden schließlich Johanna Holfeld und Ruben Firnenburg ausgezeichnet.
Noch ist für Lena Herrmann alles offen (c) DAV/Marco Kost

Finale des Deutschen Leadcups 2016 in Neu-Ulm

Nach zwei ereignisreichen Wettkampfstationen im Juni geht am kommenden Wochenende der dritte und letzte Deutsche Leadcup der Saison im Neu-Ulmer sparkassendome über die Bühne. Dort entscheidet sich, wer den Titel des Deutschen Meisters und der Deutschen Meisterin im Leadklettern 2016 holt.
Deutscher Leadcup 2016 geht in München in die zweite Runde (c) DAV / Marco Kost

Deutscher Leadcup 2016 geht in München in die zweite Runde

Nach einem fulminanten Auftakt der diesjährigen nationalen Leadcup-Saison am vergangenen Wochenende in Stuttgart macht die Wettkampfserie am 25. und 26. Juni Halt in der bayerischen Hauptstadt.
Martin Tekles (c) DAV/Marco Kost

Deutscher Leadcup 2016 in Stuttgart: Sofie Paulus und Martin Tekles siegen

Die erste Station der Deutschen Leadcupserie endete mit einem Sieg für Sofie Paulus und Martin Tekles. Mit einer souveränen Vorstellung setzten die beiden die Messlatte damit gleich zur ersten Veranstaltung des diesjährigen Leadcups hoch an und sammelten ordentlich Punkte im Rennen um den Meistertitel.

TIPP DER REDAKTION

43 KVÖ-AthletInnen bei den IFSC Austria Climbing Open am Start (c) Heiko Wilhelm/KVÖ

43 KVÖ-AthletInnen bei den IFSC Austria Climbing Open am Start

Der Kletterverband Österreich wird bei den IFSC Austria Climbing Open 2021 (22.-26. Juni) in Innsbruck-Tirol mit über 40 Athletinnen und Athleten vertreten sein.

PRODUKTE

PANORAMA

On Top Klettern

Stellenangebot: Kletterwandmonteur (m/w) gesucht

On Top Klettern Ges. für Freizeitsport mbH -führender Hersteller von Kletterwänden in Deutschland sucht einen fähigen Mitarbeiter (m/w)