Erbse ist wieder mit seinem Bühnenprogramm "Einmal unsterblich" unterwegs

Erbse ist wieder mit seinem Bühnenprogramm “Einmal unsterblich” unterwegs

Nach seinem Bühnenprogramm "wieso ausgerechnet klettern" ist Erbse mit der Folgenummer am Start. Und liefert jetzt die Antwort: Klettern ist der direkte Weg zu umfassender Weisheit, Glückseligkeit und Unsterblichkeit. Nicht mehr und nicht weniger.
Kletterfestival Frankenjura: Erbse Bühnenshow

Kletterfestival Frankenjura: Erbse Bühnenshow

Musikalisch philosophisches Kletterkabarett zum Auftakt des Marmot-Frankenjura-Kletterfestivals. Seine Comics kennt jeder Kletterer, zum Auftakt des Festivals am Freitag, 25. Mai 2012 kommt er selbst: Eberhard Köpf, genannt "Erbse".
Uraufführung des neuen Erbse-Kabaretts am 19.11.2011 im Kletterzentrum Tölz

Uraufführung des neuen Erbse-Kabaretts am 19.11.2011 im Kletterzentrum Tölz

Der Winter naht, die Tage werden kürzer und kälter. Kein Grund zur Traurigkeit, denn am Samstag, den 19.11.2011 wird allen Freunden des Kletter- und Bouldersports im DAV Kletterzentrum Obb. Süd mächtig eingeheizt.

TIPP DER REDAKTION

Roger Schäli und Simon Gietl nach einer kurzen Nacht in der Berghütte Refuge de la Charpoua (2.841 m). Die Zwei sind kurz vor dem Aufbruch zur 6. klassischen Nordwand ihres Projekts NORTH6. Foto: John Thornton

Roger Schäli und Simon Gietl klettern die letzte Nordwand ihres NORTH6-Projekts:...

Roger Schäli und Simon Gietl schaffen den sechsten NORTH6-Gipfel, Grandes Jorasses (4.208 m), und beenden ihr Projekt nach 14 aktiven Tagen erfolgreich und glücklich.

PRODUKTE

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2022 (c) Tyrolia-Verlag

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2022

Das neue AV-Jahrbuch 2022 mit den Schwerpunkten Ortler und Freiheit. Die faszinierende Vielfalt alpiner Themen – für alle, die die Berge lieben.

PANORAMA

Bergsport und Yoga: Eine perfekte Kombination (c) Stefan Köchel

Bergsport und Yoga: Eine perfekte Kombination

Im Rahmen der Kampagne „Spüre Dich selbst“ setzt sich der Deutsche Alpenverein für einen gesundheitsorientierten Lebensstil ein – in den Bergen wie auch zuhause.