Hansjörg Auer

Hansjörg Auer

Südwand - Vom Free-Solo-Kletterer zum Profibergsteiger (c) Malik Verlag

Am 29. April 2007 bricht Hansjörg Auer allein in die Dolomiten auf. Nur seine Eltern und einer seiner Brüder ahnen, was er an diesem Tag vorhat: die Durchsteigung der 1200 Meter langen Route "Weg durch den Fisch" in der Marmolada-Südwand – free solo, ohne Seilsicherung.

Hansjörg Auers Day Off: Drei Wände - Zwei Flüge - 12 Stunden (c) The North Face

In einem außergewöhnlichen 12-Stunden Abenteuer in den Dolomiten schafft Hansjörg Auer Unglaubliches: Drei Wände free solo, dazwischen vom Ausstieg der einen Wand per Gleitschirm zum Einstieg der nächsten.

23. Filmfest St. Anton

Das Filmfest St. Anton startet in diesem Jahr mit einem Filmabend für "Ladies Only", einem Abend, an dem die Bühne des Arlberg-well.com den Frauen gehört. Mit ihren Kletter-, Alpinismus- und Freeride-Filmen - die Mehrzahl davon sind Premieren - kommen Anna Stöhr, Lorraine Huber, Nadine Wallner, Mayan Smith-Gobat, Tamara Lunger, Barbara Zangerl und Nina Caprez nach St. Anton.

Hansjörg Auer und Alex Blümel gelingt Erstbesteigung am Gimmigela Chuli East (c) Elias Holzknecht

Am 10. November 2016 bezwangen die The North Face Athleten Hansjörg Auer und Alex Blümel als erstes Team den Ostgipfel des Gimmigela (7.005m) von der nepalesischen Nordseite des Berges aus.

Reinhold Messner, Oswald Oelz und Gert Judmaier beim IMS 2016 (c) Gehard Heidorn

Der International Mountain Summit ist am Samstagabend mit dem neuen Film "Still Alive" und der anschließenden Diskussion zu Ende gegangen. Reinhold Messner feierte hierbei seine Premiere als Regisseur und stand gemeinsam mit den Protagonisten auf der IMS-Bühne.

The North Face Wander-Event 'From 5 to 9' (c) The North Face

Von 9 bis 5 Uhr dauert für viele der übliche Arbeitstag. Danach geht es nach Hause, zum Sport oder auf ein Getränk mit Kollegen und Freunden. Doch wie wäre es einmal mit einem spontanen Abenteuer in den Bergen? Für wenige Stunden dem Alltag in der Stadt entfliehen und die Natur genießen?

The North Face: Common Ground (c) The North Face

In July 2015, team climbers Hansjorg Auer, Jacopo Larcher, Siebe Vanhee, Iker Pou and Enekeo Pou set out to Siberia to explore the elusive Chukotka region of Siberia. With the goal of exploring and opening new routes this is a story of five technically different climbers coming together to share their passion of the big wall.

Hansjörg Auer and Much Mayr in "Ice like Sugar", Mt. Reaper, Alaska 2015 (c) Hansjörg Auer

In May 2015, Hansjörg Auer and Much Mayr made the first ascent of the previous unclimbed Mt. Reaper in Alaska via their North Face route "Sugar Man" (M7, 85°, A1, 750m). A steep wall with intense and straightforward climbing. The ice couldn’t have been any thinner, otherwise their alpine style attempt would have ground to a halt.

Gerhard Fiegl, Alexander Blümel und Hansjörg Auer am Nilgiri Süd (c) Archiv Auer

Am 5. Oktober brach das Tiroler Expeditionstrio Hansjörg Auer (31), Alexander Blümel (28) und Gerhard Fiegl (27) zu einer Expedition in den Himalaya (Annapurna Region) nach Nepal auf.

The North Face Kletterer erschließen acht neue Routen in Sibirien (c) Elias Holzknecht

Auf ungewöhnliches Terrain begaben sich die Kletter-Profis Hans Jörg Auer, Iker & Eneke Pou, Siebe Vanhees und Jacopo Larcher im Juli bei ihrer 23-tägigen Expedition durch Sibirien mit dem Titel "Uncommon Ground".

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Leadweltcup 2017 in Kranj: Jakob Schubert feiert 18. Weltcupsieg (c) Shinta Ozawa

Am 11. und 12.11.17 stand das Saisonfinale im Lead Weltcup 2017 in Kranj (SLO) an. Jakob Schubert dominierte den ganzen Bewerb und gewann souverän jede Runde. Im Finale kletterte er als einziger zum Top und sicherte sich so den Sieg. Es war sein 18. Weltcupsieg.